Projektübersicht

Durch Starten des Videos stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien von Youtube zu.

SCrebel Dance & Trix möchte als eine von 14 deutschen Mannschaften nach Vestfold (Norwegen) fahren, um an der World Gym for Life Challenge der International Gymnastics Federation (FIG) teilzunehmen. Diese Weltmeisterschaft der Showgruppen findet alle vier Jahre statt, in diesem Jahr vom 24.-30. Juli.
Unterstützt uns, damit wir als Vorbilder und Idole der Nachwuchssportler wachsen können.

Kategorie: Soziales
Stichworte: turnen, Sport, Screbel, Melle, Weltmeisterschaft
Finanzierungs­zeitraum: 04.04.2017 10:51 Uhr - 30.06.2017 18:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 30.06.2017

Worum geht es in diesem Projekt?

SCrebel Dance & Trix möchte als eine von 14 deutschen Mannschaften nach Vestfold (Norwegen) fahren, um an der World Gym for Life Challenge der International Gymnastics Federation (FIG) teilzunehmen. Diese Weltmeisterschaft der Showgruppen findet alle vier Jahre statt, in diesem Jahr vom 24.-30. Juli. Unsere Mannschaft hat sich seit 2011 im Deutschen Turnerbund (DTB) beim Rendezvous der Besten, dem nationalen Wettbewerbsformat zur World Gym for Life Challenge, auf bundesweiter Ebene einen Namen gemacht. Bereits viermal (2011, 2014, 2015, 2016) konnten wir uns den Titel DTB-Showgruppe sichern. Nun wollen wir angreifen und auch einen internationalen Titel ergattern. 18 Sportler und Sportlerinnen unseres über 30 Personen starken Teams haben sich bereit erklärt für den SC Melle 03 in Norwegen an den Start zu gehen und viel Zeit und Kraft in die Vorbereitungen zu stecken.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wir verstehen uns als "Breitensportgruppe mit Leistungsgedanken" und leben ganz nach der Philosophie: "Jeder kann mitmachen und über seine Grenzen hinauswachsen". In unseren Choreographien geht es um die Gemeinsamkeit in der einheitlichen Bewegung, aber auch um das Herausstellen einzelner individueller Höchstleistungen und der Vielfältigkeit jedes einzelnen Charakters. Mit diesem Motto wollen wir uns in Norwegen präsentieren und gleichzeitig eine klare Message in die Welt senden:
Sport ist für alle da!
Jeder hat die Möglichkeit über sich hinauszuwachsen!
Gemeinsam schaffen wir Erfolge!

Wir wollen jungen Sportlern, die in den Nachwuchsgruppen unserer Abteilung aktiv sind, aber auch Kindern, die momentan noch gar keinen Sport treiben, zeigen, dass das Engagement in einer (sportlichen) Gruppe Türen öffnen kann und es sich lohnt körperlich aktiv zu sein. Damit tragen wir zur nachhaltigen Sportförderung bei.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Unterstützt uns, damit wir als Vorbilder und Idole der Nachwuchssportler wachsen können.
Wir stehen für Kunst, Sportkultur und die Sportgemeinschaft.
Neue Verbindungen sollen geschaffen werden, von denen jeder profitiert, ob große oder kleine Sportler.
Eine Unterstützung unseres Teams bedeutet gesellschaftlich engagierte Jugendliche und junge Erwachsene der Region Melle bzw. des Landkreises Osnabrück zu fördern. Viele unserer Mitglieder sind neben ihrem sportlichen Engagement ehrenamtlich im Sportverein tätig und können die internationalen Wettkampferfahrungen zurück in den Verein bringen und Nachwuchssportler daran teilhaben lassen. Gleichzeitig wollen wir die Stadt und den Landkreis nicht nur national, sondern auch international vertreten. So zeigt die World Gym for Life Challenge, dass es trotz Wettkampfcharakter der Veranstaltung nicht darum geht Konkurrenz aufzubauen, sondern die Leidenschaft für den gemeinsamen Sport im Sinne der Völkerverständigung zu entfachen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird genutzt, um die hohen Teilnahmegebühren der Weltmeisterschaft zu finanzieren. Da die World Gym for Life Challenge über 1500 Sportler aus aller Welt empfängt, sind leider die allgemeinen Teilnahmegebühren pro Sportler sehr hoch und stellen für die jungen Sportler eine hohe persönliche Belastung dar. Die meisten Teammitglieder sind Schüler, Auszubildende oder Studenten und haben nur geringe eigene Einkünfte zur Verfügung.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die gesamte Showgruppe SCrebel Dance & Trix des SC Melle 03 e. V. und der Verein steht hinter diesem Projekt und unterstützt uns zuversichtlich und tatkräftig bei der Umsetzung.
Für SCrebel Dance & Trix treten in Norwegen folgende Sportler für Deutschland an:
Alessandro Domscheit, Alina Weiß, Andreza Cunha de Oliveira Glatzel, Enrico Auf der Masch, Gideon Arndt, Ina Dröge, Jan Chirstopher Kolodziej, Jutta Dettmann, Katharina Hamm, Lea Kütenbrink, Lisa Bode, Malin Karstens, Pauline Pohl, Sarah Hensiek, Selena Möller, Steffi Becker, Stella Renner und Walter Roloff.