Projektübersicht

Die Tennisabteilung in Borgloh will und muss einige Investitionen an und im Tennishaus vornehmen. Nach der Sanierung wollen wir wieder allen Vereinsmitgliedern funktionelle Räumlichkeiten präsentieren.

Kategorie: Allgemein
Stichworte: tennis
Finanzierungs­zeitraum: 04.11.2014 09:49 Uhr - 28.02.2015 23:59 Uhr

Worum geht es in diesem Projekt?

Im Tennishaus sind im Frühjahr 2015 einige Investitionen geplant und notwendig. Die Fensterfront inkl. der Stützen und das Fundament sind marode. Durch Eindringen von Feuchtigkeit am Faltelement sowie an den Stützen hat die Substanz stark gelitten. Darüber hinaus planen wir einige Verschönerungen im Haus. Begleitet wird das Projekt von einigen fachkundigen Mitgliedern aus der Abteilung. Die Kosten wurden auf Basis der umzusetzenden Maßnahmen kalkuliert und das Gesamtvolumen wird sich auf € 12.500 - 15.000 belaufen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Die Tennisabteilung im TUS Borgloh e.V. hat 170 Mitglieder und wurde vor 20 Jahren gegründet. Insgesamt können drei Plätze bespielt werden und die Auslastung ist gut. In der Sommersaison 2014 haben insgesamt 53 Erwachsene sowie 30 Kinder Tennistraining in Anspruch genommen. Darüber hinaus wird seit Jahren Schultennisunterricht an der Oberschule in Borgloh angeboten und auch genutzt.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wir wollen allen Mitgliedern ein langfristig funktionelles Vereinsheim bieten. Die Finanzierung wollen wir auf eine breite Basis stellen, u.a. Kapitalrücklage aus der Abteilung, Eigenleistungen der Mitglieder und die Aktivierung von Sponsoren aus der Abteilung und Privatpersonen bzw. Firmen aus dem Umkreis von Borgloh.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Sobald die Projektsumme erreicht ist, werden von dem Bauausschuss die Arbeiten zeitlich koordiniert und umgesetzt. Zum Start der Sommersaison 2015 sollen die Maßnahmen abgeschlossen sein.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Abteilungs- sowie Hauptvorstand vom TuS Borgloh sowie tennisbegeisterte Borgloher stehen hinter dem Projekt.